Termine

Nächste | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013

  • Fr
    03
    Feb
    2017
    So
    05
    Feb
    2017

    Winterakademie: Was nützt der Kommunismus in Gedanken?

    03. Feb 2017
    Bielefeld

    2017 jährt sich die Oktoberrevolution zum 100. mal. Damit jährt sich zum einen der vielversprechendste Versuch, eine andere Gesellschaft zu errichten, zum anderen aber auch die schmerzlichste und selbstbeigefügte Niederlage bei diesem Versuch. Wir wollen das zum Anlass nehmen auf die Geschichte des Realsaozialismus zurück zu blicken. Gleichzeitig wollen wir Ansatzpunkte für eine grundlegende Veränderung der Verhältnisse in der Gegenwart diskutieren. Denn Kommunismus ist für uns eine erstreitbare Alternative zur bestehenden Ordnung, nicht bloß eine Idee oder ein Gedanke.

    Hier klicken für weitere Infos

    Anmeldung

    Dein Vorname

    Dein Name

    Deine E-Mail-Adresse

    Geschlecht

    Ich möchte einen FLT* Schlafplatz
    Erklärung: FLT* steht für Frauen, Lesben und Trans. Diese Schlafplätze sind für
    FLT-Personen, die nur mit anderen FLT-Personen untergebracht werden wollen.

    Alter

    Landesverband

    Ich möchte an folgenden Workshops teilnehmen:
    Samstag Morgen

    Samstag Nachmittag I

    Samstag Nachmittag II

    Sonntag Morgen

    Anmerkungen

  • Sa
    04
    Mrz
    2017
    So
    05
    Mrz
    2017

    BSpR Sitzung

    04. Mrz 2017
    Berlin

    Der Bundessprecher*innenrat tagt in Berlin.

  • Fr
    17
    Mrz
    2017
    So
    19
    Mrz
    2017

    Awareness-Seminar

    17. Mrz 2017
    Jena

    Was ist Awareness Arbeit überhaupt? - In der Awareness Arbeit geht es um das Schaffen eines Bewusstseins für sexistische Grenzüberschreitungen mit dem Ziel, diskriminerungsfreie soziale Räume zu schaffen.

    In der linksjugend ['solid] gibt es seit einigen Jahren auf bundesweiten Verbandsveranstaltungen, sowie in einigen Landesverbänden Awarenessstrukturen, also Teams, die für Menschen da sind, die sexistische Grenzüberschreitungen erlebt haben und diesen helfen. Je länger es diese Awarenessarbeit gibt, desto deutlicher wird aber auch das Bedürfnis nach Weiterbildungen und besserer Vernetzung bestehender Strukturen. Diesem Bedürfnis kommen wir nun mit einem Wochenendseminar zum Thema Awareness mit einer ausgebildeten Referentin nach.

    Zielgruppe für das Seminar sind alle Frauen*Lesben*Trans*Inter*, die schon Awarenessarbeit gemacht haben, gerne machen wollen, oder sich einfach näher mit dem Thema auseinandersetzen wollen. Vor allem geht es um die Inhalte des Konzeptes Awareness und das konkrete Erlernen von Arbeit in einem Awarenessteam. Außerdem wird es Zeit und Raum geben, um sich damit auseinandersetzen, wie wir organisatiorisch die Awareness Arbeit im Verband verstetigen und verbessern können. Parallel zu dem Seminar wird sich das schon bestehende Awarenessteam des Bundesverbandes zu einer Klausurtagung treffen.

    Das Wochenendseminar, das in Jena stattfindet, beginnt am Freitag, den 17.03. um 18 Uhr und endet am Sonntag, den 19.03. ca. um 14 Uhr. Unterkunft und Vollverpflegung sind inklusive. Fahrtkosten (DB 2. Klasse, Fernbus, Mitfahrgelegenheit) werden erstattet, die Seminarteilnahme ist kostenlos. Bitte melde dich jetzt schon an, wenn du teilnehmen möchtest, denn die Teilnehmendenzahl ist begrenzt. Ein genauer Ablaufplan wird an die Angemeldeten verschickt. Das Seminar richtet sich ausschließlich an FLTI*-Personen.

    Anmeldung Vernetzungswochenende

    Vorname

    Name

    Geschlecht

    Geburtsdatum

    E-Mail

    Landesverband

    Essen

    Anmerkungen

  • Fr
    24
    Mrz
    2017
    So
    26
    Mrz
    2017

    Treffen der AG Jugendkampagne

    24. Mrz 2017
    Göttingen

    Das Treffen der AG zur Jugendkampagne findet vom 24.-26. März 2017 in Göttingen statt.

    Anmeldung EU-Kampagnen-AG

    Vorname

    Name

    E-Mail

    Telefon

    Ort

    Alter

    Geschlecht

    Landesverband

    Funktion im Landesverband:

    Anmerkungen

  • Fr
    31
    Mrz
    2017
    So
    02
    Apr
    2017

    BAK Feminismus

    31. Mrz 2017
    Berlin
    Der Bundesarbeitskreis Feminismus trifft sich vom 31.03. bis zum 02.04. in Berlin. Wir wollen an unserer Broschüre zu Reproduktiven Rechten weiterarbeiten und uns inhaltlich mit den aktuell in mehreren Ländern und Kontinenten geführten feministischen Kämpfen beschäftigen.
     
    Der Flyer soll sich mit Argumenten von Abtreibungsegner*innen und 'Lebensschützer*innen' auseinandersetzen und mögliche Argumentationsstragien aufzeigen. Dafür beschäftigen wir uns mit Fragen der Selbstbestimmung und der rechtlichen Lage und Situation der Betroffenen. Auch die ethischen und moralischen Fragen, die im Zusammenhang mit Schwangerschaftsabbrüchen auftauchen (Bspw. Was ist Mord? Wann beginnt Leben? Wert des neuen Lebens vs. des Lebens der Schwangeren) werden diskutiert. Wir haben bereits bei unserem letzten BAK-Treffen begonnen daran zu arbeiten und wollen am Samstag eine Schreibwerkstatt veranstalten um den Flyer fertig zu stellen.
    Danach wollen wir uns gemeinsam weiterbilden, Texte lesen und diskutieren. Inhaltlicher Schwerpunkt sollen transnationale aktuelle Kämpfe sein, wie zum Beispiel der Kampf um sexuelle Selbstbestimmung in Polen oder die Proteste gegen Gewalt gegen Frauen in Argentinien und anderen lateinamerikanischen Ländern.
     
    Das Treffen ist offen für alle, die sich mit feministischen Themen beschäftigen, sich vernetzen oder in den BAK-Feminismus einsteigen wollen!
     
    Unterkunft und Verpflegung sind kostenlos. Die Fahrtkosten werden erstattet.
    Die Anreise ist am Freitag ab 18 Uhr.

     

    Anmeldung BAK Feminismus

    Vorname

    Name

    E-Mail

    Telefon

    Ort

    Alter

    Geschlecht

    Essen

    Ich brauche einen Übernachtungsplatz in Berlin.

    Anmerkungen

  • Mo
    03
    Apr
    2017
    Di
    04
    Apr
    2017

    BSpR Sitzung

    03. Apr 2017

    Der Bundessprecher*innenrat tagt in Berlin.

  • Fr
    21
    Apr
    2017
    So
    23
    Apr
    2017

    entschieden links! - X. Bundeskongress

    21. Apr 2017
    Leipzig

    X. Bundeskongress der linksjugend ['solid] in Leipzig

    Hier klicken, um weitere Infos zu bekommen.

  • Fr
    09
    Jun
    2017
    So
    11
    Jun
    2017

    Bundesparteitag Die Linke

    09. Jun 2017
    Hannover

    Der Bundesparteitag der Linken tagt in Hannover. Die linksjugend [’solid] ist mit 30 Delegierten vertreten. Es wird u.a. das Wahlprogramm zur Bundestagswahl 2017 verabschiedet. Hier klicken für weitere Infos.

  • Fr
    16
    Jun
    2017
    So
    18
    Jun
    2017

    Verbandswochenende

    16. Jun 2017
    Hannover

    Das Verbandswochenende der linksjugend [’solid] findet in Hannover statt. Hier treffen sich unsere Bundesarbeitskreise und Kommissionen.

    Anmelden zur Verbandswerkstatt II

    Vorname

    Nachname

    E-Mail

    Geschlecht

    Alter

    Ich brauche einen Schlafplatz

    Ich nehme einen F*LT-Schlafplatz

    Erklärung: FLT* steht für Frauen, Lesben und Trans. Diese Schlafplätze sind für
    FLT-Personen, die nur mit anderen FLT-Personen untergebracht werden wollen.

    Landesverband

    Anmerkungen

  • Fr
    07
    Jul
    2017
    Sa
    08
    Jul
    2017

    Anti G20-Proteste

    07. Jul 2017
    Hamburg

    Wir protestieren zusammen mit unseren Bündnispartnber*innen gegen das Treffen der G20 in Hamburg. Hier klicken für weitere Infos.

  • Fr
    14
    Jul
    2017
    So
    16
    Jul
    2017

    BSpR-Sitzung

    14. Jul 2017
    Jena

    Der Bundessprecher*innenrat tagt in Jena.

  • So
    30
    Jul
    2017
    So
    06
    Aug
    2017

    Sommercamp

    30. Jul 2017
    Jena

    Das linke Sommercamp findet in diesem Jahr in der Nähe von Jena statt.

    Hier klicken, um weitere Infos zu bekommen.

  • Fr
    11
    Aug
    2017
    So
    13
    Aug
    2017

    BSpR-Sitzung

    11. Aug 2017

    Der Bundessprecher*innerat tagt.

  • Do
    24
    Aug
    2017
    Di
    29
    Aug
    2017

    Ende Gelände

    24. Aug 2017
    Rheinisches Braunkohlerevier

    Auf geht's ab geht's Ende Gelände! Als linksjugend ['solid] beteiligen wir uns schon länger an den Klimaprotesten und in letzter Zeit besonders an den Protesten gegen Braunkohleabbau, wie z.B. im letzten Jahr in der Lausitz oder im Juni in der Tschechischen Republik.
    Vom 24. – 29. August starten die nächsten Aktionstage von Ende Gelände im Rheinischen Braunkohlerevier. Bereits ab dem 18. August beginnen die vielfältigen Proteste in der Region mit einem Klimacamp, welches bis Ende August bestehen wird. Auf diesem Klimacamp (bei Erkelenz) werden wir als linksjugend [‚solid] ein eigenes Barrio* haben, welches von den GenossInnen aus NRW bereits organisiert wird und ab dem 21. August besteht. Zu diesem seid ihr alle recht herzlich eingeladen und natürlich wollen wir euch bei den Aktionen des zivilen Ungehorsams dabei haben. Gemeinsam stoppen wir die Bagger und legen das Kraftwerk lahm. Alle Infos zu den Aktionen und zu Dingen, die ihr braucht und wissen solltet bekommt ihr unter www.ende-gelaende.org oder spätestens von uns auf dem Klimacamp. Auf der Homepage von Ende Gelände findet ihr auch Infos zur Anreise. Nutzt doch am besten bereits bestehende Busse aus euren Städten oder teilt euch ein Quer durchs Land Ticket mit der Bahn (so kann man sich auch gleich als Bezugsgruppe kennenlernen 😉 )
    Aber auch wenn ihr euch (aus welchen Gründen auch immer) die Teilnahme an den Aktionen nicht zu traut – ihr seid gerne gesehen. Es wird viele andere Aufgaben und Möglichkeiten des Protest geben.
    Um einen groben Überblick für das Barrio zu haben, wäre es gut, wenn ihr kurz eine Mail vorher schicken könntet, aus welcher BG .wie viele mit am Start sind. Außerdem könnt ihr eine Mail schicken, wenn ihr mit auf den ultimativen linksjugend ['solid]-Ende Gelände Mailverteiler möchtet.

    *Ein Barrio ist quasi ein Camp im Camp. Innerhalb des großen Klimacamps werden wir einen Anlaufpunkt für unseren Verband schaffen, wo wir Plenas abhalten können usw. Dort könnt ihr praktischerweise auch euer Schlafzelt aufbauen.

  • Fr
    15
    Sep
    2017
    So
    17
    Sep
    2017

    BSpR-Sitzung

    15. Sep 2017

    Der Bundessprecher*innenrat tagt.

  • Fr
    13
    Okt
    2017
    So
    15
    Okt
    2017

    Verbandswochenende

    13. Okt 2017
    Erfurt

    Das Verbandswochenende der linksjugend [’solid] findet statt. Hier treffen sich unsere Bundesarbeitskreise und Kommissionen.

    Anmelden zur Verbandswerkstatt II

    Vorname

    Nachname

    E-Mail

    Geschlecht

    Alter

    Ich brauche einen Schlafplatz

    Ich nehme einen F*LT-Schlafplatz

    Erklärung: FLT* steht für Frauen, Lesben und Trans. Diese Schlafplätze sind für
    FLT-Personen, die nur mit anderen FLT-Personen untergebracht werden wollen.

    Landesverband

    Anmerkungen

  • Do
    19
    Okt
    2017
    So
    22
    Okt
    2017

    Gedenkstättenfahrt nach Buchenwald

    19. Okt 2017
    Internationale Jugendbegegnungsstätte Buchenwald
    Von 1937 bis 1945 wurden im Konzentrationslager Buchenwald bei Weimar politische Gegner*innen, Jüdinnen und Juden, Sinti*ze und Rom*nja und weitere aus der deutschen "Volksgemeinschaft" ausgeschlossene Menschen inhaftiert. Mit Kriegsbeginn wurden zudem Menschen aus ganz Europa nach Buchenwald deportiert, das KZ war mit seinen 136 Außenlagern am Ende des Krieges das größte im deutschen Reich.
    Vom 19.-22. Oktober veranstalten wir eine bundesweite Gedenkstättenfahrt nach Buchenwald. Wir werden uns in Seminaren mit der NS-Ideologie und historischen Hintergründen beschäftigen und uns mit dem Umgang mit dem Nationalsozialismus in DDR und BRD nach 1945 auseinandersetzen. Außerdem beschäftigen wir uns damit, wo und wie uns Antisemitismus, Rassismus und verharmlosende oder gar verherrlichende Blicke auf die Nazivergangenheit heute begegnen.
    Bei einer ganztägigen Führung auf dem Gelände der KZ-Gedenkstätte und einem Besuch der dortigen Dauerausstellung werden wir uns schwerpunktmäßig mit der Verfolgung politischer Gegner*innen des Nationalsozialismus auseinandersetzen. Schließlich werden wir auch die Stadt Weimar besuchen. Anhand des Verhältnisses zwischen der Weimarer Bevölkerung und dem Lager und betrachten die Verankerung des Nationalsozialismus in der deutschen Bevölkerung.
     
    Interesse? Meldet euch an. Der Teilnehmer*innenbeitrag beträgt 20 Euro (Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung sind darin inbegriffen). Eure Anreise müsst ihr selbst organisieren, vom Bahnhof in Weimar werden wir einen Shuttleservice zur Verfügung stellen.
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

    Anmeldung Gedenkstättenfahrt

    Vorname

    Name

    E-Mail

    Telefon

    Ort

    Alter

    Geschlecht

    Essen

    Anmerkungen

     
     
  • Fr
    03
    Nov
    2017
    So
    05
    Nov
    2017

    Klimaproteste zur COP23

    03. Nov 2017
    Bonn
  • Fr
    24
    Nov
    2017
    Sa
    25
    Nov
    2017

    Sitzung des Länderrates

    24. Nov 2017
    Magdeburg

    Tagung des Länderrates. Infos folgen.

  • Fr
    24
    Nov
    2017
    So
    26
    Nov
    2017

    BSpR-Sitzung

    24. Nov 2017
    Magdeburg

    Der Bundessprecher*innenrat tagt.