Kommt zum linken Sommercamp 2018!

Vom 29. Juli bis zum 05. August findet das linke Sommercamp 2018 statt. Dieses Jahr geht es nach Kuhlmühle bei Wittstock in Brandenburg. Und weil wir nächstes Jahr unter dem Motto „Ein Gespenst geht um in Europa“ gemeinsam den Neoliberalen und Rechten das Fürchten lehren wollen, liegt nicht nur einer der Schwerpunkte des Workshopprogramms auf der Auseinandersetzung mit „europäischen“ und internationalen Themen, sondern wir haben auch unsere europäischen Partnerorganisationen eingeladen. So können wir beim Sommercamp Genoss_innen aus Finnland, Österreich, Dänemark, Polen und Katalonien begrüßen. Daneben gibt es wie immer die üblichen Annehmlichkeiten, wie einen See zum Baden, Sonnen und Quatschen, eine Bar, die neben Kaltgetränken auch den Raum zur Vernetzung bietet, und die womöglich beste linke Küchen-Crew, die für unser leibliches Wohlergehen sorgt. Wir freuen uns, euch dieses Jahr auf dem Sommercamp zu sehen. Weitere Infos und die Anmeldung findet ihr wie immer hier.

Wer sich an der Ausgestaltung des Kulturprogramms beteiligen möchte, kann sich außerdem gerne bei uns unter info(ät)linksjugend-solid.de melden.

Deutschland knicken

Heute spielt die deutsche Nationalmannschaft ihre erste Partie bei der Fußballweltmeisterschaft. Man muss nicht fußballbegeistert sein, um das zu wissen – ein Schritt vor die Haustür genügt. Ob an Häusern, Autos oder im Supermarkt: Bereits jetzt ist der öffentliche Raum zunehmend schwarz-rot-gold gefärbt.

Weiterlesen →

Verwaltung statt Visionen

 

– mit dieser Überschrift hätte der Koalitionsvertrag zwischen CDU, SPD und CSU wohl am besten gefasst werden können.

Statt die vielen Chancen zu nutzen, die unsere moderne Zeit bringt, verständigen sich die Unionsparteien mit der SPD auf ein Regierungsprogramm, das im Kleinklein an Problemen werkelt, teilweise auch in die richtige Richtung, aber im großen Ganzen keine Antwort auf die wachsende Ungleichheit, Kriege und Umweltzerstörung liefert.

Weiterlesen →

10 Jahre linksjugend [’solid]

Am 20. Mai 2007 gründete sich die linksjugend [’solid]. Der am 5. Mai 2007 gegründete Studierendenverband Die Linke.SDS wurde Teil der linksjugend [‘solid]. Damit war der Grundstein für die Entwicklung des größten linksradikalen Jugendverbandes Deutschlands gelegt. Weiterlesen →

Wer wir sind und was wir wollen

 

Wer wir sind …

Wir sind Azubis, Schüler_innen, Studierende, junge Erwerbstätige und Erwerbslose und engagieren uns gemeinsam gegen die großen und kleinen Ungerechtigkeiten des Alltags. Linksjugend [‘solid] ist unsere Plattform, wo junge Menschen selbst Politik machen können – egal, ob sie schon länger dabei sind oder neu einsteigen wollen. Weiterlesen →

Debatte zum Bedingungslosen Grundeinkommen

Liebe Genoss*innen,

auf unserem letzten beiden Bundeskongress haben wir uns mit dem Thema Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) beschäftigt.

Auf dem BuKo 2017 haben wir einen Antrag verabschiedet, dass wir uns für einen Mitgliederentscheid zum BGE innerhalb DER LINKEN aussprechen. Den Beschluss findet ihr hier. Die Unterschriftensammlung der BAG Grundeinkommen in DER LINKEN hat begonnen, das Unterschriftsformular findet ihr hier.

Da der Beschluss explizit keine Positionierung für oder gegen das BGE enthält haben wir auf dem diesjährigen BuKo beschlossen im Verband eine Debatte zum Thema BGE und Solidarische Mindestsicherung zu führen und die Bildung zu dem Thema zu intensivieren. Dafür haben wir euch einiges an Informationsmaterial gesammelt:

Weiterlesen →

Seminar für Widerständige Praxis

Das Engagement bei linksjugend [’solid] erfordert sowohl in inhaltliche und theoretische Bildung, als auch ein Wissen über Abläufe, Strukturen und das Funktionieren von Basisgruppen, Landesverbänden und dem Bundesverband. Der Übergang von Generation zu Generation will so organisiert sein, dass auf dem Weg weder Menschen, noch Wissen verloren gehen und auch die Möglichkeiten an Geld zu kommen sind eigentlich kein Hexenwerk. Aber auch die politischen Kernanliegen des Jugenverbands werden oft selbstverständlicher diskutiert, als sie vollumfänglich verstanden wurden.

Weiterlesen →

Für eine demokratische und solidarische Kultur

2017 sind in die Linkspartei 6000 Menschen eingetreten, wovon ein Großteil unter 35 Jahre alt ist. Auch bei uns im Jugendverband merken wir, wie sich an den Fragen unserer Zeit eine ganze Generation politisiert und wie sich Viele dazu entscheiden linkspolitisch aktiv zu werden. Auf dieser erfolgreichen Mobilisierung können wir aufbauen – und wir müssen auch darauf aufbauen, denn wir brauchen unsere ganze Kraft gegen den Rechtsruck in der Gesellschaft.

Wir können diese Kraft nur sein, wenn wir klar bei unseren linken Positionen bleiben: Soziale Gerechtigkeit, Antirassismus und Frieden.

Weiterlesen →

Leben retten – Politik ändern!

Politische Jugendorganisationen unterstützen den gemeinsamen Appell der Seenotrettungsorganisationen zum Richtungswechsel in der Flüchtlingspolitik. Mit einer gemeinsamen Erklärung verleihen der Bundessprecher*innenrat der linksjugend [’solid], der Bundesvorstand der Jusos und der Bundesvorstand der GRÜNEN JUGEND den Forderungen Nachdruck, die von verschiedenen Seenotrettungsorganisationen mit Blick auf den anstehenden Regierungswechsel veröffentlicht wurden. Weiterlesen →