Die Waffen nieder!

 

Die Kriege der Bundeswehr gehen auf unsere Kosten – sie kosten Milliarden Euro. In unseren Schulen gibt es zu wenig Lehrer*innen. Ausbildungs- und Studienplätze fehlen. Die Busse und Bahnen werden immer teurer. Wir können uns die Miete nicht mehr leisten. Immer wird gesagt, dass dafür kein Geld da wäre. Für die Bundeswehr und Krieg ist immer Geld da: 130 Milliarden Euro sollen in den nächsten Jahren für Rüstung ausgegeben werden.

Weiterlesen →

Welchen Grund haben wir eigentlich zu warten? – Redebeitrag bei Aufstehen gegen Rassismus

öiajtWenn wir nicht Wunsch und Wirklichkeit verwechseln, gibt es kaum Anlass für Optimismus. Blockupy hat gestern sehr erfolgreich in dieser Stadt einige der zahllosen Grenzen markiert, die unser Zusammenleben prägen. Die europäischen Außengrenzen mögen das prominenteste Beispiel sein, aber auch die Grenzen zwischen oben und unten fallen bei näherem Hinsehen ins Auge. Sie scheinen dort auf, wo sich die einen, für jede noch so kleine Ausgabe mit dem Amt herumschlagen und die anderen via Erbrecht Milliardenkonzerne fast steuerfrei erben. Weiterlesen →

Ran an die Buletten! Gegen soziale Spaltung und für ein solidarisches Anderes!

 

linksjugend [’solid] über Blockupy-Aktionstag und antirassistisches Wochenende

Heute Morgen haben wir als Teil des Blockupy-Bündnisses mit über 1000 Menschen erfolgreich das Arbeitsministerium blockiert.

In der 2. Aktionswelle hat linksjugend [’solid] ein Zeichen gegen die menschenverachtende Sozialpolitik der Bundesregierung gesetzt, indem wir unter dem Motto „Hartz IV essen Seele“ auf, das Jobcenter Wedding markiert haben.“Das Hartz-IV-System geht einher mit einer Ideologie, die die Menschen individuell dafür verantwortlich macht, was die gesellschaftlichen Verhältnisse ihnen zumuten“, sagt Bundessprecher Janis Walter. „Wir tragen den exportierten sozialen Sprengstoff zurück in die Höhle des Löwen. Wir schaffen mit einer europaweiten Blockupy-Bewegung eine Vernetzung, die uns aus der Ohnmacht befreien soll. Eine Vernetzung mit der wir gegen die Normalität, wie sie sich uns tagtäglich unverblümt an Orten wie genau diesem präsentiert, angehen können.“, so Marie Paulsen, Landessprecherin von linksjugend [’solid] Berlin vor dem Jobcenter. Weiterlesen →

Wer wir sind und was wir wollen

 

Wer wir sind …

Wir sind Azubis, Schüler_innen, Studierende, junge Erwerbstätige und Erwerbslose und engagieren uns gemeinsam gegen die großen und kleinen Ungerechtigkeiten des Alltags. Linksjugend [’solid] ist unsere Plattform, wo junge Menschen selbst Politik machen können – egal, ob sie schon länger dabei sind oder neu einsteigen wollen. Weiterlesen →

Which side are you on Die Linke Brandenburg?

Am morgigen Freitag behandelt der Landtag Brandenburg einen Antrag der beiden Regierungsfraktionen SPD und LINKE zu den Ereignissen am Pfingstwochenende rund um die Ende Gelände-Aktionen in der Lausitz. Der Bundessprecher_innenrat der linksjugend [’solid] kritisiert das Verhalten und die Äußerungen der Fraktion DIE LINKE im Brandenburgischen Landtag auf das schärfste. Weiterlesen →

Erdogan die Stirn bieten – Völkermord bleibt Völkermord!

Theobald von Bethmann-Hollweg (Reichskanzler 1909 – 1917): „Unser einziges Ziel ist, die Türkei bis zum Ende des Krieges an unserer Seite zu halten, gleichgültig, ob darüber die Armenier zugrunde gehen oder nicht.“

Heute fand die Abstimmung zur Anerkennung des Völkermords an den Armenierinnen und Armeniern 1915/1916 durch das Osmanische Reich statt. 60 Minuten Zeit gab sich der Bundestag heute, um über die „Aghet – „Katastrophe“ zu debattieren. Doch es ist keine reine historische Debatte, sie hat konkrete Auswirkungen auf die aktuelle Flüchtlings- und Außenpolitik!
Weiterlesen →

Kinderarmut bekämpfen!

„Heute ist weltweiter Kindertag, doch zu feiern gibt es für uns nichts. In Deutschland lebt inzwischen jedes siebte Kind in Armut. Es ist Armut nach Plan, sie ist in dieser Form von den Regierungen seit Rot-Grün gewollt und von den Lobbyvereinigungen gefördert.“, erklärt Carolin Tischner, Mitglied im Bundessprecher*innenrat der linksjugend [’solid]. Tischner weiter: „39 Prozent der der Alleinerziehenden beziehen Hartz IV. Das ist Deutschlands Schande! Wir brauchen endlich eine Mindestsicherung ohne Sanktionen, statt Hartz IV. Andrea Nahles irrwitzige Reform wird die Situation der Alleinerziehenden nur noch verschärfen!
Weiterlesen →

Wir gratulieren Miriam Strunge zur Wahl in den Parteivorstand der LINKEN

Auf dem Bundesparteitag der LINKEN am 28. und 29. Mai in Magdeburg wählten die Delegierten den 44-köpfigen Parteivorstand für die kommenden zwei Jahre. Darunter befindet sich auch unsere jugendpolitische Sprecherin Miriam Strunge. Mit 57,4 Prozent errang sie das zweitbeste Ergebnis unter den weiblichen Kandidaturen. Der Bundessprecher*innenrat von linksjugend [’solid] gratuliert Miriam zu ihrer Wahl und dem tollen Ergebnis.
Weiterlesen →