Strukturen & Gremien

Auf bundesebene

Bundeskongress

Der Bundeskongress (BuKo) ist das größte Event der Linksjugend [‘solid] und gleichzeitig das höchste beschlussfassende Gremium. Mindestens einmal jährlich kommen 200 Delegierte aus dem ganzen Bundesgebiet zusammen, um über die politischen Leitlinien für das nächste Jahr zu diskutieren und die Ausrichtung des Verbandes zu bestimmen. Außerdem werden hier der Bundessprecher:innenrat, die Bundesschiedskommission, die Delegierten zum Bundesparteitag der LINKEN sowie die Bundeskassenprüfung gewählt und ein:e jugendolitische:r Sprecher:in für den Parteivorstand der LINKEN nominiert.

Beschlüsse

Bundessprecher:innenrat

Der Bundessprecher:innenrat (BSPR) ist der Bundesvorstand der Linksjugend [‘solid]. Wir haben keine einzelnen Vorsitzenden. Stattdessen entscheidet der Bundessprecher:innenrat zwischen den Bundeskongressen gemeinsam. Der Bundessprecher:innenrat besteht aus acht gleichberechtigten udn ehrenamtlichen Bundessprecher:innen, davon einem:einer Schatzmeister:in. Er ist verantwortlich für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, die Umsetzung der Beschlüsse des Bundeskongresses, die Organisation von Veranstaltungen, die Betreuung der Mitarbeiter:innen, die Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs und die Betreuung der Landesverbände. Der Bundessprecher:innenrat wird jedes Jahr durch den Bundeskongress neu gewählt. 

Vorstellung der bundessprecher:innen Pressefotos

Bundesgeschäftsstelle

Die Mitarbeiter:innen der Bundesgeschäftsstelle (BGS) kümmern sich um die Geschäftsführung, die Betreuung von Verbandsgremien, die Verwaltung der Finanzen, das Layout und den Versand von Materialien und die Organisation von Verbandsveranstaltungen.

Kontakt

Bundesschiedskommission

Die Bundesschiedskommission (BSK) wird dann aktiv, wenn es juristische Unklarheiten oder Streitigkeiten im Verband gibt, die nicht auf Landesebene gelöst werden konnten oder die die Gremien des Bundesverbands betreffen – zum Beispiel bei der Anfechtung von Wahlen oder Ausschlussverfahren. Zuständig ist aber in der Regel zuerst die Landesschiedskommission des entsprechenden Landesverbands – melde dich also vorher dort, wenn dein Anliegen nicht ein bundesweites Gremium betrifft.

Mail schreiben

Bundeskassenprüfung

Die Kassenprüfer:innen werden vom Bundeskongress gewählt. Gemeinsam mit der:dem Schatzmeister:in prüfen sie die Finanzen des Jugendverbands und erstellen einen Finanzbericht, den sie dem Bundeskongress vorlegen.

Mail schreiben

Bundesarbeitskreise

In unseren Bundesarbeitskreisen (BAK) können sich interessierte Mitglieder zusammenschließen, um gemeinsam, länderübergreifend zu einem Themengebiet Positionen zu entwickeln und sich inhaltlich weiterzubilden. Zudem unterstützen sie den Bundessprecher:innenrat bei der Organisation von Kampagnen, Veranstaltungen und Aktionen. Wenn du Lust hast, in einem Bundesarbeitskreis aktiv zu werden, schreib ihm einfach eine Nachricht – sie sind für alle Mitglieder offen. Wenn du mit anderen Mitgliedern einen Bundesarbeitskreis gründen möchtet, meldet euch bitte in der Bundesgeschäftsstelle.

Übersicht & kontakt Bundesarbeitskreis gründen

Länderrat

Der Länderrat (LR) setzt sich aus je zwei Delegierte pro Landesverband zusammen, die bei den Landesmitgliederversammlungen gewählt werden. Er kontrolliert den Bundessprecher:innenrat, achtet darauf, dass im Verband politisch alles mit rechten Dingen zugeht, und bestätigt den Haushalt. Außerdem kann er selbst mit politischen Beschlüssen aktiv werden und beruft jedes Jahr den Bundeskongress ein.

Mail schreiben

FLTI-Plenum

Frauen, Lesben, inter und trans Personen (FLTI) haben das Recht, innerhalb des Verbandes eigene Strukturen aufzubauen und FLTI-Plena durchzuführen. Diese finden in der Regel bei jeder Landesmitgliederversammlung und jedem Bundeskongress statt.
Die Mehrheit der Frauen, Lesben, inter und trans Personen bei einer Versammlung hat das Recht, ein Veto einzulegen, das aufschiebenden Charakter hat und zu einer erneuten Verhandlung des Sachverhalts führt. FLTI-Plena können eigene Anträge stellen und danach vor der gesamten Versammlung berichten.
Bei Wahlen innerhalb des Verbands ist außerdem ein mindestens fünfzigprozentiger Frauenanteil zu gewährleisten.

Gremien & Strukturen

Auf Landes- & Basisebene

Landesverbände

Neben der Bundesebene gibt es auch sechzehn Landesverbände (LV), die mindestens einmal jährlich Landesmitgliederversammlungen abhalten und eigene Strukturen wie Landessprecher:innenräte, Landesschiedskommissionen und Landesarbeitskreise haben.

Übersicht & Kontakt

Landesmitglieder-
versammlungen

Die Landesmitgliederversammlungen (LMV) wählen die Delegierten zum Länderrat, zum Landesparteitag der LINKEN und zum Bundeskongress sowie den Landessprecher:innenrat, die Landesschiedskommission und die Kassenprüfung. In manchen Landesverbänden nominieren sie zudem jugendpolitische Sprecher:innen für den Landesvorstand der LINKEN oder Jugendkandidierende für Wahlen.
In manchen Landesverbänden werden sie auch Landesvollversammlungen (LVV) oder Landesjugendplena (LJP) genannt.
An Landesmitgliederversammlungen können in der Regel alle Mitglieder und Sympathisierenden aus dem jeweiligen Landesverband teilnehmen.

Landessprecher:innenräte

Landessprecher:innenräte (LSPR) bzw. Beauftragtenräte (BR) sind die Vorstände der einzelnen Landesverbände. Sie werden von der jeweiligen Landesmitgliederversammlung gewählt und kümmern sich um die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, die Betreuung von Basisgruppen, die Verwaltung der Finanzen, ggf. die Betreuung von Mitarbeiter:innen, Bündnisarbeit und die Organisation von Kampagnen und Veranstaltungen des Landesverbands.

Übersicht & Kontakt

Landesschieds-
kommissionen

Landesschiedskommissionen (LSK) werden dann aktiv, wenn es juristische Unklarheiten oder Streitigkeiten im Verband gibt, die nicht einvernehmlich zwischen den Beteiligten gelöst werden konnten oder die Gremien des Landesverbands betreffen – zum Beispiel bei der Anfechtung von Wahlen oder Ausschlussverfahren. Melde dich für den Kontakt bei deinem Landesverband.

Landesarbeitskreise

Landesarbeitskreise (LAK) sind das Pendant zu Bundesarbeitskreisen. Dort schließen sich Mitglieder zusammen, um auf Landesebene zu einem bestimmten Thema zu arbeiten. Du kannst bei deinem Landesverband erfragen, welche aktiven Landesarbeitskreise es aktuell gibt. Wenn du einen neuen Landesarbeitskreis gründen möchtest, melde dich einfach bei deinem Landessprecher:innenrat.

Basisgruppen

Die Basisgruppen (BG) sind der erste Anlaufpunkt für alle, die bei uns aktiv werden wollen. Sie bestehen aus mindestens drei aktiven Mitgliedern. Ob Aktionen planen, Konzerte organisieren, gemeinsam lesen oder in lokalen Bündnissen arbeiten – euch sind bei eurer Arbeit vor Ort keine Grenzen gesetzt. Wenn du auf der Suche nach einer Basisgruppe bist oder selbst eine gründen willst, schau am besten auf der Webseite deines Landesverbands nach und schreib deinem Landesverband. Alternativ kannst du dich auch in der Bundesgeschäftsstelle melden.

Basisgruppe Gründen Nachfragen Basisgruppenhandbuch

Aktive & passive Mitglieder
& Sympathisierende

Im Verband unterscheiden wir zwischen aktiven und passiven Mitgliedern und Sympathisierenden.
Passive Mitglieder sind Mitglieder der Partei DIE LINKE unter 35, sofern sie nicht explizit widersprechen.
Aktive Mitglieder sind Personen zwischen 14 und 35, die explizit einen Mitgliedsantrag bei der Linksjugend [’solid] ausgefüllt haben, die Grundsätze des Verbandes respektieren und unter anderem regelmäßig einen Mitgliedsbeitrag bezahlen.
Sympathisierende sind Personen, die (noch) nicht aktives oder passives Mitglied des Verbandes sind, sich aber mit seinen Grundsätzen identifizieren, vielleicht schon aktiv sind und unter 35 sind.

Mitglied werden

Veranstaltungen

auf Bundesebene

Sommercamp

Einmal jährlich findet unser Sommercamp (SoCa) statt. Neben den Bildungsveranstaltungen zelten, baden und feiern wir zusammen mit Genoss:innen aus dem ganzen Land und internationalen Gäst:innen.

Bundesjugendplenum

Mindestens einmal pro Jahr findet unser Bundesjugendplenum (BJP) statt. Dort führen wir, ohne Beschlüsse zu treffen, Debatten über die Zukunft und Strategie des Verbands und diskutieren über verschiedenste Themen. Am Bundesjugendplenum können alle Mitglieder des Verbands teilnehmen.

Winterakademie

Jedes Jahr im Winter organisieren wir eine Winterakademie (WiAk) mit einem umfangreichen Bildungsprogramm. Das Schwerpunktthema wechselt jedes Mal – bestimmt ist auch für dich mal was dabei!

Verbandswochenende

Unsere Bundesarbeitskreise treffen sich regelmäßig bei Verbandswochenenden, um Bildungsveranstaltungen anzubieten und Mitgliederversammlungen abzuhalten.

0
    0
    Deine Bestellung
    Du hast kein Material ausgewähltZum Shop