Termine


Event Information:

  • Fr
    18
    Okt
    2019
    So
    20
    Okt
    2019

    Skillsharecademy

    18. Okt 2019
    Würzburg

    Unverhofft im LSpR gelandet aber keine Ahnung von garnichts? Eure Facebook-Seite hat gerade mal 25 Likes und ihr habt seit der letzten Bundestagswahl keinen Post mehr abgesetzt? Immer nur ein bisschen in der Gruppe rumdiskutieren ohne mal richtig in ein Thema einzusteigen? Das muss nicht sein!

    Hier könnt ihr euch für die 1. Skillsharecademy anmelden. Diese findet vom 18.-20.10. in der Jugendherberge Würzburg statt. Mit diesem Format wollen wir den Fokus vor allem auf praktische Fähigkeiten legen, welche in der politischen Alltagsarbeit notwendig sind. Dabei haben wir drei Workshops vorbereitet, welche jeweils von Freitag bis Sonntag gehen. Ein Wechsel dazwischen ist also nicht möglich.

    Wichtiger Hinweis: Wir hatten leider technische Probleme auf unserer Seite. Alle Eintritte vom 14.08 - 06.09 wurden nicht gespeichert. Wir bitten euch, das Formular im Zweifel nochmal auszufüllen (Wir achten natürlich auf ggf. doppelte Einträge).

    Die einzelnen Workshops:

    1. Finanzen & Geschäftsführung (besonders für LSpRe geeignet)
    Thema des Workshops sind die Grundlagen der Verwaltung und Buchhaltung in politischen Jugendverbänden. Im Vordergrund steht die Vermittlung und Weiterentwicklung der Fähigkeiten, um
    * einen Landesverband zu managen,
    * bei der Projekt-Mitarbeit steuer-, vereins- und
    fördermittelrechtliche
    Anforderungen zu erfüllen und
    * den Verwaltung-Aufwand langfristig zu reduzieren.

    Das Seminar ist methodisch abwechslungsreich gestaltet und es wird im
    Nachgang eine Dokumentation unserer Ergebnisse geben. Es geht also nicht ums Mitschreiben, sondern ums Mitdenken;)

    Inhaltlich wird folgendes auf dem Programm stehen:

    * Rahmenbedingungen und theoretische Grundlagen:
    Aufzeichnungspflichten,
    Haftung, Datenschutz usw.
    * Werkzeuge und Hilfsmittel: digitale Tools,
    Ladelisten, Finanzpläne usw.

    * Praktische Umsetzung und Best-Practice-Austausch:
    Arbeitsstile,
    Kleinprojekte, Camps usw.

    Im Anschluss an die Seminarzeiten wird es Zeit für Anekdotenaustausch bei kühlen Getränken geben. Es erfolgt keine Rechtsberatung oder die abschließende Klärung von Einzelfällen.
    2. Politische Bildung selber machen
    Politische Bildung ist fester Bestandteil unseres Aktivismus: wir wollen Anderen begründen, warum wir gegen Nazis und für eine bessere Welt, gegen Sexismus und für die Revolution sind. Diese Überzeugungsarbeit gelingt nur, wenn wir es schaffen, uns vor Ort als Teil eines politischen Prozesses selbst zu bilden. Dabei gibt es sehr viel richtig zu machen, was mit ein paar Tipps aber nicht erst mühsam erprobt werden muss. An dem Wochenende wollen wir deshalb unsere Erfahrung aus der Praxis als politische Bildner*innen systematisiert zur Verfügung und Diskussion stellen. Ziel ist, dass ihr am Ende vor Ort selbst aktiv werden könnt und euch bildet, damit sich Banden bilden können.
    3. Öffentlichkeitsarbeit und Videoerstellung
    Der Workshop besteht aus zwei Teilen: Bis Samstag wird es um Videoproduktion gehen und Sonntag geht es um Tipps für gute Öffentlichkeitsarbeit in Social Media.

    Teil 1 ist ein Kompaktkurs in die Video-Content-Produktion mit dem iPhone. Den Schwerpunkt bilden dabei der Umgang mit den Apps FilmMic Pro und iMovie sowie der Live-Option bei Facebook.Der Workshop vermittelt Grundlagen der audio-visuellen und mobilen Video-Produktion und Berichterstattung. Dabei geht es vor allem um die Einführung in Technik und Software, Kameraführung, Schnitt und Vertonung. Die Teilnehmern*innen üben An- und Ab-Moderation, Interviewführung und erstellen Bewegtbild-Content für einen professionellen Bewegtbild-Beitrag.

    Voraussetzungen:

    Ein iPhone (ab iPhone5) sowie die Software FilMic Pro* und iMovie* für den Praxisteil. Aus Zeitgründen muss die Software vor dem Workshop auf den iPhones installiert werden. Ebenso möglich ist die Teilnahme mit Android-Geräten. In diesem Fall müssen die Apps Cinema FV-5 und Powerdirector Mobile installiert sein.

    WICHTIG:

    Die Teilnehmer*innen sollten für den Workshop nach Möglichkeit ein Headset sowie ein Ladekabel mitbringen. Die Mobilgeräte sollten über einen freien Speicherplatz von mindestens 1 GB verfügen. Zudem sollte der Akku geladen sein.

    Teil 2 beschäftigt sich mit Erfolgreicher Öffentlichkeitsarbeit auf Facebook und Instagram. Soziale Medien sind total angesagt und die Bedeutung klassischer Medien befindet sich im Sinkflug. Sollte man also keine Energie mehr in Pressearbeit bei der Öffentlichkeitsarbeit stecken und nur noch auf Player wie Facebook und Instagram zu setzen? Und wenn ja, wie geht man da am besten vor? Gibt es Regeln? Oder ist immer alles neu, für jeden anders und situationsbedingt zu handhaben? Der Workshop gibt Raum für Austausch und bietet konkrete Anleitung für den Einsatz sozialer Medien in der Öffentlichkeitsarbeit.

    Ablaufplan generell:

    • Freitag
      18-19 Uhr Abendessen
      19.15- 21 Uhr Begrüßung + (ggf. 1. Workshopphase)
      ab 21.00 - Spieleabend
    • Samstag
      08-09 Uhr Frühstück
      09-12 Uhr Workshopphase
      12-14 Uhr Mittagessen + Mittagspause
      14-18 Uhr Workshopphase
      16 Uhr Kaffeepause
      18-19 Uhr Abendessen
      19-21 Uhr Workshopphase
      ab 21 Uhr Kneipenabend
    • Sonntag
      08-09 Uhr Frühstück
      09-12 Uhr Workshopphase
      12-13 Uhr Mittagessen
      13-14 Uhr Feedback, Verabschiedung, Aufräumen