Bundesarbeitskreise

& Arbeitsgruppen

In unseren Bundesarbeitskreisen können sich interessierte Mitglieder zusammenschließen, um gemeinsam länderübergreifend zu einem Themengebiet Positionen zu entwickeln und sich inhaltlich weiterzubilden.
Arbeitsgruppen unterstützen den Bundessprecher:innenrat bei der Organisation von Kampagnen, Veranstaltungen und Aktionen. Wenn du Lust hast, in einem Bundesarbeitskreis oder einer Arbeitsgruppe aktiv zu werden, schreib ihnen einfach eine Nachricht – sie sind für alle Mitglieder offen, bei Arbeitsgruppen gibt es aber ein Bewerbungsverfahren. Wenn du mit anderen Mitgliedern einen Bundesarbeitskreis gründen möchtet, meldet euch bitte in der Bundesgeschäftsstelle.
Im Moment sind folgende Bundesarbeitskreise (kurz BAK) und Arbeitsgruppen (kurz AG) in der Linksjugend [‘solid] aktiv:

AG Propaganda

Wir sind die AG Propaganda, und versprechen nicht nur einen kämpferischen Namen, sondern auch kämpferische Inhalte. Ihr verbringt viel Zeit auf Instagram und Co.? Ihr wollt euer Social Media – Talent in den Verband einbringen und die Kommunikation mit unseren Follower:innen mitgestalten? Ihr habt kreative Ideen für Texte, Memes und Sharepics? Dann seid ihr bei uns richtig! Wir unterstützen den Bundessprecher:innenrat bei der Social Media – Arbeit und schummeln ab und zu Memes und Cat Content in die Accounts der Linksjugend [‘solid]. Wenn du Bock hast, dich einzubringen, bewirb dich gern bei uns!

AG TikTok

Du hast Lust, mit uns unseren TikTok-Account zu bespielen? Videos drehen und Reels erstellen liegt dir? Dann bewirb dich gern für unsere TikTok-AG!

AG Internationales

Du hast Lust auf internationale Zusammenarbeit? Dann bist du bei uns genau richtig!
Als AG arbeiten wir – wie der Name vermuten lässt – an internationalen Themen. Wir bringen uns in das European Left Youth Network ein, in dem wir mit sozialistischen Jugendverbänden aus ganz Europa versuchen, einen europäischen Jugendverband zu gründen. Außerdem beraten wir den Bundessprecher:innenrat bei der internationalen Zusammenarbeit.

Bildungsnetzwerk

Das Bildungsnetzwerk ist ein Zusammenschluss von jungen Menschen aus dem Umfeld der Linksjugend [’solid], die selbst politische Bildung machen, sich dazu austauschen und konkrete Veranstaltungen planen.
Wir organisieren vielfältige Bildungsformate rund um linke Theorie, Praxis und Geschichte. Neben kleineren Veranstaltungen, Seminaren und Workshops organisieren wir u.a. die jährliche Winterakademie mit, die eins der Highlights der Linksjugend [‘solid] ist. Daneben bilden wir politische Bildner:innen aus und weiter.
Um eine Mitgliedschaft bewerben kann sich, wer mindestens an einer Schulung im Bereich der Organisation oder Methodik politischer Bildung teilgenommen hat.

BAK Bytva

Bytva bedeutet im Ukrainischen und Russischen (und in etwas anderer Schreibweise auch in vielen anderen slawischen Sprachen) „Kampf“. Der Bundesarbeitskreises Bytva hat sich zur Aufgabe gemacht, über linke Politik im post-sowjetischen und osteuropäischen Raum aufzuklären, die internationale Vernetzungsarbeit der Linksjugend [’solid] in Bezug auf diese Region zu unterstützen und konkrete Solidarität, beispielsweise in Form von Spendensammlungen, zu organisieren. Wir haben uns im Kontext des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine gegründet, um Solidarität mit der ukrainischen Linken und dem russischen Widerstand gegen den Krieg und das Putin-Regime zu organisieren. Auch darüber hinaus wollen wir die in westlichen Diskursen oft ignorierte Perspektive von Linken aus Osteuropa und den Staaten der ehemaligen Sowjetunion sichtbar machen sowie die Rolle deutscher und europäischer Hegemonialpolitik in dieser Region und die Überausbeutung osteuropäischer Arbeiter:innen in Deutschland kritisch beleuchten.

BAK Feminismus

Als BAK Feminismus streiten wir für eine feministische Perspektive im Jugendverband. Viele Themen, für die Linksjugend [‘solid] sich einsetzt, betreffen Frauen, Lesben, nicht-binäre, agender, inter* und trans* Personen in besonderem Maße: die Umverteilung von Macht und Reichtum, die Corona-Pandemie, Carearbeit oder die Klimakrise. Patriarchale Herrschaftsverhältnisse sind noch immer Teil unserer Gesellschaft. Auch linke Strukturen sind dagegen nicht immun – so finden sich auch hier Mackerverhalten und Ignoranz gegenüber feministischen Themen. Das gilt es zu ändern und deshalb haben wir den BAK Feminismus neu gegründet.
Wir wollen nicht nur, dass die politische Praxis der Linksjugend [’solid] wieder feministischer wird, sondern auch die Fragen, die den ganzen Feminismus betreffen, intensiv diskutieren und uns einmischen. Den BAK verstehen wir dabei als bundesweiten Ort der Vernetzung, des Austausches und der feministischen Theoriebildung sowie der Planung von Aktionen. Du willst mitmachen? Dann melde dich einfach bei uns!

BAK Hinterland

Als BAK Hinterland sehen wir in der Linksjugend [‘solid] das Problem, das nicht in jeder Gegend Deutschlands die Möglichkeit gibt, Basisgruppen zu gründen oder sich in der Linksjugend [‘solid] zu engagieren. Wir wollen Genoss:innen in ländlichen und strukturschwachen Regionen beim Finden neuer Mitglieder und beim Gründen eigener Basisgruppen unter die Arme greifen. Außerdem wollen wir uns im BAK Hinterland für Themen, die insbesondere die Mitglieder in den ländlichen Regionen betreffen, einsetzen und ein Sprachrohr für diese sein.

BAK Linke IT

Eine gute IT-Infrastruktur ist ein wichtiger Grundstein für effektive politische Arbeit und die innerverbandliche Vernetzung. Um das dem Verband bereitstellen zu können, gibt es den BAK Linke IT (LIT). Aufgabe des BAK ist das Erarbeiten, Umsetzen und Betreiben einer IT Infrastruktur, die unseren Ansprüchen und netzpolitischen Forderungen wie Datenschutz, IT Sicherheit, Accessability und demokratischen Grundsätzen entspricht. Wir bauen eine zentrale Accountverwaltung, die direkt ans Mitgliedersystem angebunden ist und es ermöglicht, einen Account und ein Passwort für alle (Bundes-)Dienste zu haben. Entstehen sollen unter anderem eine bundesweite Cloud sowie eine App, ein Padsystem und ein Chat.
Dafür benötigt es viele Fähigkeiten, von tiefgreifenden Admin-Kenntnissen und Systemarchitektur bis zu Fokusthemen wie IT-Sicherheit, Frontend- und Accessability-Design und Nutzer:innenbetreuung. Zugleich benötigt der Betrieb der Infrastruktur einen Kern an Menschen, der auf längere Zeit die IT betreut. Wir suchen aktuell dringend Nachwuchs, besonders im Gebiet Administration. Meldet euch gern bei uns und macht mit!

BAK Queer

Text folgt 🙂

BAK Revolutionäre Linke

Der BAK Revolutionäre Linke kämpft für einen grundlegenden Kurswechsel in der Linksjugend [‘solid] – hin zu einer kämpferischen Praxis und für ein konsequent sozialistisches Programm. Wir wollen Kämpfe für die Interessen von Jugendlichen und jungen Beschäftigten führen. Wir lehnen eine Orientierung auf pro-kapitalistische Kräfte wie SPD und Grüne ab. Wir setzen uns gegen Karrierismus sowie bürokratische Methoden bis hin zu Ausschlussversuchen gegen kritische Kräfte im Verband zur Wehr. Wir wollen einen demokratischen Verband, in dem unterschiedliche Ansätze auf Basis eines sozialistischen Programms solidarisch diskutiert werden. Bei uns vernetzen sich Mitglieder über Basisgruppen und Landesverbände hinweg und tauschen sich über Initiativen zum Aufbau des Verbandes aus. Mach mit!

Die Linke.SDS

Die Linke.SDS wurde im Mai 2007 gegründet. SDS steht für Sozialistisch-Demokratischer Studierendenverband.
In unseren bundesweit 63 Basisgruppen arbeiten wir zu verschiedensten hochschulpolitischen Themen. Dort entwickeln wir linke Konzepte und Antworten auf gesamtgesellschaftliche Verhältnisse in Theorie und Praxis. Vielleicht ja bald mit dir gemeinsam?

BAK Shalom

Der BAK Shalom ist eine Plattform gegen Antisemitismus, Antizionismus, Antiamerikanismus, Islamismus und regressiven Antikapitalismus. Der BAK blickt mittlerweile zurück auf mehr als zehn Jahre und stellt damit einen der ältesten Arbeitskreise der Linksjugend [‘solid] dar.
Der inhaltliche Schwerpunkt unserer Arbeit ist seit jeher der Kampf gegen Antisemitismus, welcher traditionell hauptsächlich mit Rechtsradikalen konnotiert wird, weshalb dieser auch unter Linken lange Zeit tabuisiert wurde. Allerdings wirkt Antisemitismus gesamtgesellschaftlich und auch innerhalb der Partei DIE LINKE sowie der Linksjugend [‘solid]. Wir arbeiten aufgrund dessen gegen die Vorstellung, dass Antisemitismus nur ein Problem der Rechten sei. Der Kampf gegen Antisemitismus ist allerdings nicht unser einziges Betätigungsfeld, denn wir begreifen es auch als unsere Aufgabe Islamismus und seine diskriminierende Wirkung auf Frauen, LGBTQI* und religiöse Minderheiten zu problematisieren. Unsere Arbeit betreiben wir dabei in Form von Kampagnen, der Erarbeitung von verbandsinternen Beschlüssen und politischer Bildungsarbeit auf auf den Verbandswochenenden der Linksjugend [‘solid].

BAK Sozialistische Wirtschaftspolitik

Der Bundesarbeitskreis Sozialistische Wirtschaftspolitik möchte sich mit Alternativen zum Kapitalismus von links beschäftigen. Wachsende soziale Ungleichheit, der Klimawandel und die Folgen der Corona Pandemie zeigen: Der Kapitalismus hat ausgedient. Aber wie könnten linke Alternativen aussehen und welche neuen Möglichkeiten haben sich seit Marx ergeben? Unser Ziel ist, uns im Arbeitskreis gegenseitig weiterzubilden und fit zu machen und dieses Wissen auch in den Verband tragen. Wir haben bereits einen Lesekreis für Einsteiger:innen organisiert und planen auf Bundesebene Veranstaltungen. Außerdem wollen wir der Linksjugend [‘solid] ein Update in Sachen Wirtschaftspolitik verpassen und auch auf Social Media präsent werden. Falls du gute Ideen hast, ein Profi in Wirtschaftsfragen bist, oder einfach nur Lust hast, zu diskutieren, komm gerne zu uns.

BAK Teilhabe

Als BAK Teilhabe setzen wir uns für mehr Teilhabe von benachteiligten Gruppen ein. Sowohl in der Linksjugend wie auch außerhalb. Unsere Hauptzielgruppe sind behinderte Menschen, für deren Selbstvertretung und umfangreiche Barrierefreiheit und Chancen wir uns einsetzen.
Frei nach dem Motto: „Mit uns statt über uns!“. Auch die Bekämpfung von Ableismus in unseren Strukturen ist unser Ziel. Politisch sind unsere Ziele: Die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention und weiter greifende Barrierefreiheit und Teilhabe sowie mehr Akzeptanz in der Gesellschaft für die Vielfallt. Wir berühren durch Schnittpunkte fast jedes politische Feld von Bildung über queere Themen bis hin zu Wirtschaft und Außenpolitik.

Disclaimer

Die Bundesarbeitskreise sind keine demokratisch gewählten Gremien des Jugendverbands, sondern freie und themengebundene Zusammenschlüsse. Eine Äußerung eines Arbeitskreises entspricht nicht automatisch der Mehrheitsmeinung im Verband. Wir können keine Verantwortung für die verlinkten Seiten übernehmen.

Dein Bundesarbeitskreis will seinen Text oder seine Links ändern? Dann wende dich einfach mit den neuen Daten an die Bundesgeschäftsstelle.

Spenden

0
    0
    Deine Bestellung
    Du hast kein Material ausgewähltZum Shop