Skillsharecademy 2020

Unverhofft im LSpR gelandet aber keine Ahnung von garnichts? Eure Facebook-Seite hat gerade mal 25 Likes und ihr habt seit der letzten Bundestagswahl keinen Post mehr abgesetzt? Immer nur ein bisschen in der Gruppe rumdiskutieren ohne mal richtig in ein Thema einzusteigen? Das muss nicht sein!

Wir freuen uns euch die 2. Skillsharecademy präsentieren zu können. Sie findet dieses Jahr in digitaler Form statt. Es gibt drei Schienen:

#1. Politische Bildung vom 13.-19.10
#2. Geschäftsführung und Finanzen vom 9.-11.10
#3. Öffentlichkeitsarbeit vom 12. – 15.10

Unten findet ihr das Anmeldeformular

#1. Politische Bildung

Politische Bildung ist fester Bestandteil unseres Aktivismus: wir wollen Anderen begründen, warum wir gegen Nazis und für eine bessere Welt, gegen Sexismus und für die Revolution sind. Diese Überzeugungsarbeit gelingt nur, wenn wir es schaffen, uns vor Ort als Teil eines politischen Prozesses selbst zu bilden. Dabei gibt es sehr viel richtig zu machen, was mit ein paar Tipps aber nicht erst mühsam erprobt werden muss.Bei diesem Seminar wollen wir deshalb unsere Erfahrung aus der Praxis als politische Bildner*innen systematisiert zur Verfügung und Diskussion stellen. Ziel ist, dass ihr am Ende vor Ort selbst aktiv werden könnt und euch bildet, damit sich Banden bilden können.

13.10 / 18:00 – 21:00 Uhr
Teil 1
14.10 / 18:00 – 21:00 Uhr
Teil 2
19.10 / 18:00 – 21:00 Uhr
Teil 3

#2. Geschäftsführung und Finanzen

Du bist neu als Geschäftsführer*in, Jugend-Koordination, Schatzmeister*in oder im LSpR? Oder du bist schon länger dabei, hast aber das Gefühl das dir irgendwie etwas an Grundlagen fehlt?
Dann bist du bei diesem Wochenend-Seminar richtig.
Hier stehen die Grundlagen der Verwaltung und Buchhaltung in politischen Jugendverbänden wie der Linksjugend [‘solid] im Mittelpunkt.
Es geht darum Fähigkeiten zu entwickeln und auszubauen, um:
– vereins-, steuer- und datenschutzrechtliche Anforderungen praktisch umzusetzen,
– die Handlungsmöglichkeiten eines Jugendverbands einschätzen zu können und
– den Verwaltungsaufwand langfristig zu reduzieren.

Das Internet-Seminar ist methodisch abwechslungsreich gestaltet und im Nachgang gibt es eine Dokumentation unserer Ergebnisse.
Es geht also nicht ums Mitschreiben, sondern ums Mitdenken 😉

Inhaltlich steht folgendes auf dem Plan:

– Digitale Werkzeuge
– Klärung von Grundbegriffe: Datenschutz und IT-Sicherheit
– Verschlüsselung: Kommunikation, Datenträger und Passwortspeicher
– kollaboratives Arbeiten und Clouds
– Buchhaltung & Finanzierung
– Klärung von Grundbegriffen: Verein, Satzung, Steuern usw.
– Haftung, Versicherungen und typische Fallstricke: GEMA, KSK usw.
– Dokumentation der Buchhaltung: Tabelle, Ordner, Belegpflege
– Übliche Zahlungsvorgänge: Fahrtkosten, Honorare, Auslagenerstattung, Spenden / Schenkungen, Mitgliedsbeiträge, Rechnungen, Ersatzbelege
– Finanzierung, Förderung und Kooperationen
– Projekte: Phasen eines Projektes: Vorbereitung, Durchführung, Nachbereitung
Vorlagen & Checklisten: Ladelisten, Briefings, Projektcontrolling usw.
– Geschäftsführung
– Grundsatzdokumente: Satzung, Ordnungen, Haushalt
– Moderation und Protokoll
– Arbeitsstile und Haltung

Am Freitag- und Samstag-Abend gibt es nach der offiziellen Seminar-Zeit zusätzlichen Raum für für Anekdotenaustausch bei kühlen Getränken.
Es erfolgt keine Rechtsberatung oder die abschließende Klärung von Einzelfällen.

Das Internet-Seminar wird digital bei Linksjugend Meet stattfinden.

Freitag (09.10.): 17:30 – 20:15 Uhr
Samstag (10.10.):  10:30 – 12:30 & 14:00 – 17:15 & 18:45 – 20:15 Uhr
Sonntag (11.10.):   10:30 – 12:30 & 14:00 – 17:30 Uhr

#3. Öffentlichkeitsarbeit

Politische Kommunikation bei Social Media, Organising und Kampagnen – wie geht das eigentlich?
Darüber, wie die einzelnen Plattformen und ihre Algorithmen funktionieren, wie ihr guten Content erstellt, der Audience Engagement treibt, wie ihr komplexe Sachverhalte einfach vermittelt, Knaller-Kampagnen gestaltet und warum Online-Kommunikation einen immer höheren Stellenwert einnimmt, sprechen Felix S. Schulz und Marius J. Brey in 4 Workshops mit euch. Beide arbeiten seit Jahren in verschiedenen Funktionen für DIE LINKE. im Bereich politischer Kommunikation/Kampagnen. Die Workshops benötigen keine Vorerfahrung.

12.10 / 19:00 – 21:00 Uhr
Vortrag mit Diskussion: „Soziale Netzwerke verstehen“
– Funktionsprinzipien der sozialen Netzwerke (Edgerank etc.)
– Was funktioniert, was wird abgestraft?
- Grundlagen der Online-Öffentlichkeitsarbeit (AIDA)
– Wann was posten, wie Community Management
betreiben?

13.10 / 18:00 – 22:00 Uhr
Workshop: „Grundlagen der digitalen Gestaltung“
Grundlagenvermittlung für Gestaltung von Printmedien und Onlinemedien. Fokus auf Sharepics, Flyer und Aufkleber. Richtet sich sowohl an Anfänger:innen als auch Erfahrene.
– Gemeinsames Arbeiten mit Gimp (alt. Photoshop) 
- Gemeinsames Arbeiten mit Scribus (alt. InDesign)

14.10 / 18:00 – 21:30 Uhr
Vortrag mit Diskussion: „Crossmediales Campaigning“
– Grundlagen des Campaignings von Diskursintervention zum Organising
– Kamapgnenbeispiele aufschlüsseln und betrachten: von der Idee über die konkrete Durchführung bis zum Endresultat

15.10 / 18:00 – 21:00 Uhr
Vortrag mit Diskussion: „Instahacking & TikTok“
– Instagram Storytelling
– Social Justice Slideshows
– Bildkomposition
– Feed-Curation
– Politisches Storytelling in kurzweiligen Medien