Patriarchat auf die Fresse – Frauen* auf die Barrikaden!

Beschluss des VI. Bundeskongresses am 26.-28. April 2013 in Magdeburg

Die Linksjugend [’solid] ist ein feministischer Verband. Wir kämpfen für die Überwindung von Patriarchat, Heteronorm und Geschlecht und für die Gleichstellung aller Lebensweisen. 

Wir knüpfen an frühere feministische Kämpfe um Gleichberechtigung und Gleichstellung der Frau* an, da deren Forderungen auch heute noch nicht erfüllt sind. Darum wollen wir die Idee des 8. März, nämlich die eines kämpferischen Frauen*tags, aufgreifen und weiterentwickeln. Wir wollen feministische Forderungen offensiv in die Öffentlichkeit tragen und die Politisierung und das Empowerment von Frauen* fördern.

Doch dies wollen wir nicht allein erreichen, sondern die Kräfte verschiedener feministischer und emanzipatorischer Organisationen, Gruppen und Aktivist*innen bündeln und so eine starke Bewegung gegen patriarchale Strukturen innerhalb der Gesellschaft initiieren. Daher möchten  wir ein breites Bündnis zur Etablierung jährlicher großer und kämpferischer Demonstrationen am 8. März, sowie dezentraler Aktionen rund um den Frauen*kampftag, aufbauen. 

Um unsere feministischen Verbandspositionen in die Öffentlichkeit zu tragen, aber auch intern zu stärken, werden wir ansprechendes Material entwickeln und produzieren. Wir mobilisieren mit neuen Medien (inkl. Mobiclips, Blogger*innen-Szene, soziale Netzwerke etc.) und versuchen bekannte Persönlichkeiten für unser Bündnis zu gewinnen. 

Am 25. und 26. Mai gründet sich eine AG aus dem Jugendverband und die Linke.SDS. Diese AG initiiert ein bundesweites Bündnis zur Organisation und Mobilisierung. Der Bundessprecher:innenrat unterstützt die AG und das Bündnis personell. Der BSpR stellt ausreichend Finanzmittel im Haushalt 2013 und 2014 und Ressourcen zur Verfügung.

0
    0
    Deine Bestellung
    Du hast kein Material ausgewähltZum Shop