Sommercamp 2015

Auf geht’s zum SoCa 2015!
Workshops, Festivalatmosphäre und Internationalismus! In diesem Jahr geht’s für uns vom 01.August bis 09. August auf’s Fusion-Gelände in Lärz.
Neben den Workshops zum Thema “Fascism never again” und anderen spannenden Themen in Deutsch und Englisch, kommen unsere Genoss*innen aus Finnland, Dänemark, Polen und Griechenland. Mit denen wir das erste internationale Sommercamp seit langem organisieren.
Bringt eure Zelte mit und mischt euch unter die Leute mit denen ihr einen unvergesslichen Sommer erleben werdet! 
Für nur 13€/Tag, 70€/Woche für Nichtverdiener*innen oder 18€/Tag, 85€/Woche für Verdiener*innen seid ihr dabei!
Sollten euch die Anfahrtkosten eine Hürde sein, dann meldet euch bei uns unter: info@linksjugend-solid.de und wir finden eine Lösung.
Zur Anmeldung:

Weiterlesen →

Selbstorganisierte Frauen*akademie – Feministisches Aktionstraining

Banner_Aktionstraining2
Die Proteste gegen den G7 Gipfel in Elmau nahen und damit auch Aktionen, auf die mensch gut vorbereitet sein sollte. Im Rahmen des SoF*As wollen wir uns am Wochenende vom 15.-17. Mai in einer Gruppe von FLTI* gemeinsam auf Aktionen zivilen Ungehorsams vorbereiten und in Rollenspielen erproben. Auch geht es darum, unsere Aktionsbereitschaft und unsere Möglichkeiten einschätzen zu lernen und uns über unsere Erfahrungen aber auch Skepsis auszutauschen.

Weiterlesen →

„Gegen die Bescheidenheit – für den Kommunismus“ – Bericht vom Bundeskongress der linksjugend [‘solid] 2015 in Erfurt

Vom 17.-19. April 2015 fand der achte Bundeskongress unter dem Motto „Gegen die Bescheidenheit – für den Kommunismus“ in Erfurt statt. Delegierte aus allen Landesverbänden kamen zusammen,um über politische Positionierungen zu debattieren, Projekte und Aktionsideen zu entwickeln und so die praktische Arbeit der linksjugend [‘solid] im nächsten Jahr zu gestalten. Weiterlesen →

Europas Protest in Frankfurt: EZB blockiert – Party übernommen!

 


Zehntausende gegen Verarmungspolitik auf der Straße

25000 Menschen haben am 18. März in Frankfurt gegen die Krise des Kapitalismus und seine Verarmungspolitik in Europa demonstriert. Am frühen Morgen versuchten die Protestierenden mit Mitteln des zivilen Ungehorsams so nah wie möglich an den Neubau der europäischen Zentralbank (EZB) zu gelangen, um die dortige Einweihungsparty zu verhindern. Nachmittags versammelten sich Zehntausende zur Kundgebung gegen die menschenverachtende Kürzungspolitik auf dem Frankfurter Römer und beendeten den Tag mit einer erfolgreichen Großdemonstration durch die Innenstadt. Weiterlesen →

We stand with Syriza!

 

Wie bereits erwartet, konnte das griechische Parlament am Ende des vergangenen Jahres keinen neuen Staatspräsidenten wählen. Dies bedeutet, dass es am 25. Januar Neuwahlen geben wird, bei denen das Linksbündnis SYRIZA die besten Chancen auf einen Wahlsieg hat. In aktuellen Umfragen liegt SYRIZA bei 30-35%. Für eine absolute Mehrheit würde SYRIZA  35% benötigen. Weiterlesen →

Wer wir sind und was wir wollen

 

Wer wir sind …

Wir sind Azubis, Schüler_innen, Studierende, junge Erwerbstätige und Erwerbslose und engagieren uns gemeinsam gegen die großen und kleinen Ungerechtigkeiten des Alltags. Linksjugend [‘solid] ist unsere Plattform, wo junge Menschen selbst Politik machen können – egal, ob sie schon länger dabei sind oder neu einsteigen wollen. Weiterlesen →

BND und Bundesregierung – Von nichts gewusst?

Dieser Beitrag ist eine Erklärung unseres Bundesarbeitskreis Netzpolitik und erschien zuerst hier: http://baknetzpolitik.blogspot.de/2015/05/bnd-und-bundesregierung-von-nichts.html

Jüngsten Veröffentlichungen zufolge stützt sich die Datensammelwut der NSA auf die aktive Hilfe des Bundesnachrichtendienst. Beim abschnorcheln des zentralen Internetknoten De-CIX in Frankfurt fischt der BND auch nach Wünschen der NSA nach Schlagwörtern, IP-Adressen und Telefonnummern. Seit 2005[1] war dem BND und ab 2008[2] auch dem Kanzleramt bekannt, dass dabei auch und gezielt die Bevölkerung in Deutschland ausgeforscht wird, eine massenhafte Verletzung der Privatsphäre und Bürgerrechte und ein Verstoß gegen Gesetze und Beschränkungen für Staat und Geheimdienste in Deutschland. Trotzdem wurden noch 2013 tausende Selektoren gelöscht, die offensichlich gegen die herrschende Gesetzeslage verstießen.

Weiterlesen →

Mörderische Asylpolitik als Antwort auf die Schiffsunglücke im Mittelmeer

 
1200 Menschen sind in der vergangenen Woche im Mittelmeer ertrunken. Jeder dieser Tode hätte vermieden werden können, wäre da nicht das rassistische Abschottungs- und Abschieberegime Europas. Auf die Tragödie reagiert die Politik jedoch nicht mit einer Lockerung der skrupellosen Grenzsicherungsmaßnahmen, sondern im Gegenteil mit der Verschärfung genau der Methoden, die überhaupt erst verantwortlich sind für das Massensterben.

Weiterlesen →

Fragen und Antworten zur aktuellen Lage in Griechenland

 

Was will SYRIZA sofort umsetzen und wie viel kostet das? Woher will die Tsipras-Regierung das Geld nehmen?„Haben wir Griechenland nicht schon genug geholfen und jetzt wollen sie noch mehr Geld, ohne was zurückzuzahlen?“Aber gab es nicht schon mal einen Schuldenschnitt für private Anleger? Weiterlesen →

Linksextremismus ist in – Kapitalismus ist out

 

Die linksjugend [‘solid] begrüßt den hohen Anteil an radikal linkem Gedankengut, kritisiert jedoch die Verwendung der „Extremismustheorie“

Am 23.02 2015 veröffentlichte die Freie Universität Berlin eine Studie, die zu dem Schluss kommt, dass „linksextreme“ Einstellungen in der Bevölkerung weit verbreitet sind. In Westdeutschland liegt der Anteil bei 14 Prozent, in Ostdeutschland sogar bei 28 Prozent. Mehr als ein Drittel der Befragten findet, dass Kapitalismus zu Armut, Hunger und Krieg führt. Mehr als 60 Prozent bewerten die Demokratie nicht als echte Demokratie, da die Wirtschaft und nicht die Wähler das Sagen hätten, so die Auswertung der Studie.

„Ich freue mich über die Ergebnisse der Studie und werte sie als Signal in die richtige Richtung. Viele Menschen erkennen, dass echte Demokratie im Widerspruch zur kapitalistischen Logik steht, da demokratische Entscheidungen nur getroffen werden, solange sie den Interessen des Marktes nicht ernsthaft in die Quere kommen“ sagt Miriam Strunge Bundessprecherin der linksjugend [‘solid]. Weiterlesen →

„dass Auschwitz nie wieder sei!”

 

Am 27. Januar 2015 jährte sich die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz zum 70. Mal. Zu diesem Anlass hat sich ein sehr breites Bündnis vieler Jugendverbände und –organisationen unter dem Motto „dass Auschwitz nie wieder sei“ gefunden, das sich mit dem Gedenken an die Verbrechen des Nationalsozialismus auseinandersetzen und dieses in ihre Bildungsarbeit verankern will. Gemeinsam soll 2015 als Jahr des Erinnerns und Gedenkens durch verschiedene Aktivitäten über das Jahr hinweg gestaltet werden. Weiterlesen →

Stellungnahme des BSPR zu PEGIDA

 

Stellungnahme des Bundessprecher*innenrats der linksjugend[’solid]

Der Bundessprecher*innenrat der linksjugend[’solid] kritisiert ausdrücklich die von Sahra Wagenknecht und Gregor Gysi geäußerte Bereitschaft, den Dialog zu den Anhänger*innen von Pegida zu suchen.
Pegida ist und bleibt eine rechte Bewegung, die rassistische Ressentiments und Hass schürt, ein menschenfeindliches Weltbild propagiert und dadurch den ideologischen Nährboden für rassistische Gewalttaten und Verbrechen bereitet. Mit berechtigen Sozialprotesten gegen prekäre Arbeitsverhältnisse oder mickrige Renten hat Pegida überhaupt nichts zu tun. Weiterlesen →

Brot und Spiele – Von sozialen Missständen und Party-Patriotismus

 

Vom 12. Juni  bis zum 13. Juli 2014 findet die Männer-Fußball-WM statt und in Deutschland erhöht sich mit Songs wie „Deutschland schießt ein Tor“ und großem „schwarz-rot-gelbe-Fahnen-ans-Auto-machen“ die unausweichliche Präsenz von Patriotismus. Sogar Menschen, die ansonsten mit Fußball wenig am Hut haben, fiebern plötzlich mit, für die “deutschen Jungs” und “unsere Nationalelf”. Alles gesunder Partypatriotismus und sowieso voll verkrampft, da rum zu meckern? NÖ! Weiterlesen →