#realtalk

#realtalk – das ist das Debattenmagazin der linksjugend [’solid]. #realtalk wird in unregelmäßigen Abständen vom Bundessprecher*innenrat herausgegeben. Ziel ist ein Austausch über strittige Themen im Verband über den facebook-Kommentar hinaus. Wenn ihr Themenvorschläge habt, könnt ihr euch gerne bei uns melden: info@linksjugend-solid.de

Vol. 1 – Sexarbeit
Diese Ausgabe kann in der Bundesgeschäftsstelle bestellt werden.

Vol. 2 – Regierungsbeteiligung
Hier klicken, um die Ausgabe zu lesen.

Vol. 3 „Was ist eine gute Praxis?“ – Call for Papers
Politisch aktiv sein kann die verschiedensten Formen tragen. Die erste Frage „Theorie oder Praxis?“ die sich gerne stellt ist bei weitem nicht umfassend und erstrecht führt sie zu falschen Antworten. Was eine gute Praxis ausmacht und was als schlechte oder gar falsche Praxis gelten muss ist eine zentrale Frage, die sich linke Gruppen stellen müssen, sowohl durch unsere Historie, als auch durch die spezielle Situation des globalen Rechtsrucks. Besonders der Prozess der zunehmenden Bubble-Bildung und das Auseinanderdrivden der Gesellschaft macht es schwer verschiedene Gruppen zu erreichen. In der nächsten #realtalk-Ausgabe geht es darum, welche Form aktiv zu sein zu einer emanzipativen Veränderung der Gesellschaft führen kann.
Schickt uns eure Argumentation bis zum 30.9., warum es sinnvoll ist einer bestimmten Praxis zu folgen und was eine gute Praxis ausmacht!