Kampagnen

Prekarisierungs-Kampagne

Für Ausbildung! Gegen Ausbeutung!

Fachkräftemangel? Pustekuchen. Zehntausende Jugendliche bleiben jedes Jahr auf der Strecke, weil drei von vier Unternehmen nicht ausbilden. Und die meisten ausgebildeten jungen Menschen werden nicht übernommen. Wir werden einer Perspektive für die Zukunft beraubt, und viel zu viele in der Ausbildung als billige Arbeitskräfte missbraucht, anstatt wirklich fachgerecht ausgebildet zu werden. Wer seine Azubis tagtäglich dasselbe machen lässt oder sie für ausbildungsfremde Tätigkeiten abstellt – oder gar nicht erst ausbildet – braucht über »Fachkräftemangel« nicht zu klagen.
Es ist längst Zeit für ein Recht auf Ausbildung und Übernahme, für eine Mindestausbildungsvergütung von 1200 Euro und eine Strafe für Unternehmen, die nicht ausbilden. Doch langfristig reicht es uns nicht, nur ein Stück vom Kuchen zu fordern. Wir kämpfen für die ganze Bäckerei: Eine gerechte Verteilung von Arbeit und ein selbstbestimmtes Leben statt kapitalistischer Marktlogik und Leistungszwang!