Kampagnen

Blockupy

Wir kommen wieder nach Frankfurt! 2013

Massenblockade der EZB Freitag 31.05.

Am Freitagmorgen geht’s mit tausenden Aktivist*innen aus ganz Europa in Richtung Bankenviertel, um die EZB dichtzumachen. Nach der Blockade der EZB gibt es 4 Aktionen, gegen Landgrabbing/Nahrungsmittelspekulationen (DB), gegen globale Produktionsbedingungen und Ausbeutung in der Textilindustrie (Zeil), für Recht auf Stadt, gegen Deportation Airport. Wir werden uns als Linksjugend [‘solid] der Aktion gegen die Produktions- und Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie (Zeil) anschließen, genaueren Ablauf erfahrt ihr beim Plenum im Camp. Für weitere Infos: https://blockupy-frankfurt.org/1234/31-mai-blockupy-zeil/ .

Die Aktionsform sind angekündigte Massenblockaden aus Menschen, das Ziel ist die EZB möglichst effektiv zu blockieren. Mehr Infos zu dem Aktionsbild und dem Aktionskonsens des Bündnisses erfahrt ihr unter: http://blockupy-frankfurt.org/31-mai/.

Internationale Großdemonstration Samstag 01.06.

Die Internationale Demonstration beginnt mit einem Auftakt um 11.00 Uhr am Baseler Platz. Und hat ihren Abschluss am Willy-Brandt-Platz an der Europäischen Zentralbank (EZB) mit Kundgebung Und Asambleas zur Zukunft des Widerstandes.

Wir werden einen eigenen Block auf der Demonstration mit einem eigenen Lauti haben.

 

Mobilisierung

Wir haben euch die neuen Mobilisierungsplakte vom Bündnis sowie weitere Materialien zugeschickt, jetzt heißt es fleißig plakatieren und zu Blockupy Mobilisieren!

Für Mobilisierungsveranstaltungen stellen wir euch eine Power Point Präsentation zur Verfügung. Ansonsten könnt ihr auch eine Mail an schreiben.

Damit wir einen Überblick darüber haben von wo aus Busse starten und ob es bei euch Bündnisse vor Ort gibt, schreibt uns eine Mail mit Infos über euer Bündnis und was ihr geplant habt.

Wen bei euch noch keine Busse geplant sind, trommelt eure Freund*innen zusammen und organisiert noch Busse, einen Busleitfaden findet ihr auf unserer Homepage. Der Bundesverband kann euch finanziell bei der Organisation von Bussen unterstützen. Darüber hinaus gibt es vom Bündnis eine Busbörse:

 

Busbörse

Damit wir in der Lage sind, euch mit allen wichtigen Infos zu versorgen, müsst ihr eure Busse bei uns anmelden: demo@blockupy-frankfurt.org Betreff: Busanmeldung.

Ihr bekommt geschickt: Anfahrpläne und Infomaterial zum Demoablauf, Route, Ermittlungsausschuss usw.

Tragt eure Busse auch selbstständig in die Busbörse ein http://www.attac.de/aktuell/eurokrise/blockupy-2013/anreise/mitfahrboerse/, dann sehen alle Menschen in eurer Umgebung, wann und wie sie nach Frankfurt kommen können.

 

Ich packe meinen Koffer und nehme mit…

  • Zelt / Isomatte / Schlafsack
  • Klamotten zum Wechseln
  • Wetterfeste Kleidung
  • Sitzkissen (für Sitzblockaden)
  • Waschzeug
  • notwendige Medikamente
  • Taschenlampe
  • Ohrstöpsel (falls es euch nachts zu laut ist)
  • Personalausweis/Reisepass
  • und als (Bezugs)Gruppe natürlich insbesondere:
    • Material wie Transparente, Schilder, Megafone etc.
    • einen Verbandskasten
    • im Optimalfall einen Plan wie ihr euch vor Ort einbringen wollt
    • Und das solltet ihr bitte zu Hause lassen:
      • Pfefferspray, Messer
      • USB-Sticks, andere Datenträger
      • Adressbücher
      • Kamera!

 

What’s your crisis? Fotoaktion vom Bündnis

Drei Wochen vor den großen Blockupy Aktionstagen in Frankfurt starten  wir unsere socialmedia Kampagne! Wir wollen von euch wissen: Wann kriegt  ihr die Krise? Stresst euch das JobCenter oder der Job? Ist die Miete  einfach viel zu hoch? Kotzt euch die BILD-Hetze heute wieder an oder  vielleicht der sexistische Scheiß-Spruch von dem Typen in der U-Bahn?

Dann schnappt euch einen Stift, schreibt den Krisenwahnsinn auf, Handy raus, Foto machen, posten, fertig!

 

Macht mit:

Die Druck Vorlage findet ihr auf der Blockupyhomepage:https://blockupy-frankfurt.org/

 

Fotos einfach auf unsere Facebook Wall posten.

https://www.facebook.com/blockupy.europe

 

Wichtige Infos für vor Ort

 

•EA:  0160-6957158

•Aktionskarte: wird noch Folgen, gibt es dann auf der Homepage und vor Ort

•Ticker/Twitter:  folgt noch, ebenfalls auf der Homepage

•Info-Telefon von und für linksjugend [‘solid]:  01578/0471903 (erreichbar ab Do. 10 Uhr)

 

 

Bei Fragen oder Informationen könnt ihr jederzeit eine Mail an: malte.fiedler@linksjugend-solid.de schreiben.

 

Wir sehen uns in Frankfurt!