In eigener Sache: Fake-Mitteilung der Seite “Linksjugend Hamburg”

Gestern und heute gab es auf der Facebookseite “Linksjugend Hamburg” angebliches Statements des dortigen Landessprecher*innenrates veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um Falschmeldungen. Der Landessprecher*innenrat der linksjugend [‘solid] Hamburg hat momentan keinen Zugriff auf diese Seite. Die Linksjugend [‘solid] distanziert sich von den dort dargestellten Inhalten und verurteilt diesen schlechten Scherz, welcher vor der Bürgerschaftswahl in Hamburg schlechte Presse generiert.