Einführung eines Bundesjugendplenums

Der Bundeskongress 2019 hat beschlossen:

Ab dem Jahr 2020 soll jährlich ein Bundesjugendplenum stattfinden. Das Bundesjugendplenum  soll zentraler Ort für Debatten und die Entwicklung von Strategien des Verbandes sein.  Weiterhin soll die Möglichkeit zum Austausch und zur Vernetzung gegeben werden.

Das Bundesjugendplenum soll jährlich mit ca. 6 Monaten Abstand zum Bundeskongress  abgehalten werden. Das Bundesjugendplenum soll zukünftig im Frühjahr eines jeden Jahres  stattfinden; der reguläre Bundeskongress soll daher in den Herbst verschoben werden.

Am Bundesjugendplenum sollen alle Mitglieder des Verbandes teilnehmen können, unabhängig  davon, ob sie zum Bundeskongress delegiert sind oder eine sonstige Funktion im Verband  ausüben.

Mit Planung und Ausarbeitung des ersten Bundesjugendplenums werden der  Bundessprecher*innenrat oder  eine bzw. mehrere von diesem Gremium benannte Personen  beauftragt.  Über die Ergebnisse des Bundesjugendplenums berichtet der BSPR an den  Bundeskongress.