Die Verhältnisse zum Tanzen bringen – 200 Jahre Karl Marx

Der Bundeskongress 2018 hat beschlossen:

Die linksjugend [`solid] nimmt den 200. Geburtstag von Karl Marx zum Anlass, eine interne Kampagne zu Karl Marx und „Das Kapital. Kritik der politischen Ökonomie“ zu initiieren. Der BSPR beruft hierfür zeitnah ein AG-Treffen ein auf welchem alle Interessierten gemeinsam mit dem BSPR und der Kommission Politische Bildung sich über die konkrete Umsetzung und Gestaltung der folgenden Punkte Gedanken machen:

1.) Auf dem Sommercamp 2018 wird ein Lesekreis zu „Das Kapital, Band 1“ angeboten.

2.) Auf den jährlich stattfindenden Bildungsveranstaltungen des Bundesverbandes, wie das Sommercamp oder die Winterakademie, werden Themenschienen zur marxschen Theorie angeboten. Dabei soll das Verhältnis von Theorie und verändernder Praxis, die Frage nach den Subjekten der Transformation/Revolution, die Kunst der Politik revolutionärer Realpolitik (Rosa Luxemburg), einer neuen Klassenpolitik und die Utopie einer Gesellschaft jenseits des Kapitalismus im Vordergrund stehen.

3.) Der Bundesverband erstellt einen inhaltlichen Flyer oder Reader, der sich jugendgerecht mit unserem Verhältnis zur Theorie Karl Marx‘ auseinandersetzt und dazu aufruft, sich diese Theorie anzueignen. Grundlage dafür kann die „Einführung ins Marxsche Kapital“ auf unserer Homepage sein.

4.) Die Landesverbände und Basisgruppen werden dazu aufgerufen Lesekreise zu initiieren, für inhaltliche Veranstaltungen zum Thema wird ein Referent*innenpool angelegt.