Barrierefreie Sprache in der Linksjugend. Und in der Partei DIE LINKE.

Der Bundeskongress 2018 hat beschlossen:

Wir finden:

Alle sollen an Politik teilhaben können.

 

Barrieren machen das oft schwer.

Eine Barriere ist Sprache.

Barrieren können in Texten sein.

Und in Diskussionen.

Barrieren können sein:

  • lange Sätze
  • schwierige Wörter
  • viele Aussagen in einem Satz
  • keine Aussagen in einem Satz
  • schwierige Zitate
  • zu lange Texte

 

Texte und Diskussionen sind deswegen manchmal schwer zu verstehen.

Auch bei der Linksjugend.

Und bei der Partei DIE LINKE.

 

Das wollen wir ändern.

 

Deswegen streben wir an:

 

Für die linksjugend [‘solid]:

– Jeder Antrag an den Bundeskongress soll eine Kurz-Fassung in leichter Sprache haben mit dem Ziel künftig alle Anträge in Leichter Sprache zu stellen

Dazu wird es Hilfe geben.
Alle Wahl-Programme sollen auch in leichter Sprache geschrieben werden

Teilnehmer*innen von politischen Diskussionen sollen sich um Leichte Sprache bemühen

Die Finanzordnung soll in Leichte Sprache übersetzt werden**

Die Geschäftsordnung soll in Leichte Sprache übersetzt werden**

Die Wahlordnung soll in Leichte Sprache übersetzt werden**

Die Satzung soll in Leichte Sprache übersetzt werden**

Alle Flyer-Texte von der linksjugend-Bundes-Ebene sollen zusätzlich in leichter Sprache geschrieben werden. Damit meinen wir die Flyer zu den Haupt-Themen.

Zum Beispiel:

  • Krise
  • Klima
  • Kapitalismus
  • Antifa
  • Antisemitismus
    Feminismus
  • Rassismus
  • Krieg und Frieden

 

Das Selbst-Verständnis soll zusätzlich in leichter Sprache geschrieben werden.

 

Für die DIE LINKE

  • Bei DIE LINKE sollen Anträge möglichst in Leichter Sprache verfügbar sein
  • Teilnehmer*innen von politischen Diskussionen sollen sich um Leichte Sprache bemühen
  • Das Thema soll auf dem Bundesparteitag angesprochen werden
  • Dazu soll die Inklusionsbeauftragte der Partei DIE LINKE angefragt werden –  sie soll uns unterstützen

 

Wir wollen:

  • alle sollen Politik verstehen können.
  • alle sollen daran teilhaben können.
  • Leichte Sprache hilft dabei.

 

* Leichte Sprache muss von einer Prüfgruppe geprüft werden.

Das kostet Geld.

Und benötigt Zeit.

Zeit und Geld sind nicht immer da.

Wir versuchen Leichte Sprache zu nutzen.

Auch wenn es nicht geprüft wird.

Leichte Sprache hilft allen Menschen.

 

**

Die Texte sind da.

Sie können von einem Übersetzungs-Büro übersetzt werden.

Eine Prüfgruppe kann die Texte in Leichter Sprache prüfen.

Das kostet Geld.

Leichte Sprache hilft allen Menschen.