Gemeinsam gegen den Rechtsruck!

An diesem Wochenende plant die Alternative für Deutschland (AfD) ihren Bundesparteitag in Hannover, Niedersachsen. Wir, die linksjugend [’solid], rufen zu den Gegenprotesten auf! »Keinen Fußbreit den Faschist*innen!«

 

Die AfD plant ihren ersten Bundesparteitag nach ihrem Einzug in den Bundestag vor zwei Monaten und wir wollen dies nicht unkommentiert stehen lassen! Der Einzug der rechtsradikalen Partei hat auch in den Jamaika-Koalitionsverhandlungen zu einer Diskursverschiebung nach rechts beigetragen: So war es mitunter möglich, dass DIE GRÜNEN sich sogar zu einer Obergrenze bewegen ließen. Der Rechtsruck schreitet immer weiter voran, wenn sich die AfD mit gezielten Grenzüberschreitungen in den Medien inszeniert und Medienvertreter*innen im Anschluss unkritisch von diesen berichten: Sei es in Talkshows, Interviews oder auf Parteitagen, deshalb stören wir diese unkritische Berichterstattung und demaskieren die menschenverachtenden Positionen der AfD!

Die AfD steht für gesellschaftlichen Rückschritt: Sie kämpft nicht gegen die soziale Spaltung, sondern schürt sie und zieht Kapital aus ihr!
Anstelle der Infragestellung der kapitalistischen Verhältnisse, mobilisiert sie mit der sozialen Missgunst gegen Geflüchtete. Des Weiteren bedroht sie die Errungenschaften der sozialen Bewegungen sogar, indem sie für Kürzungen von Sozialausgaben und den Abbau von Rechten die Erwerbstätige schützen eintritt.

Die AfD befeuert Ungleichheit: Die Errungenschaften der Frauenbewegungen werden wieder in Frage gestellt!
Anstelle des mutigen Blickes nach vorne in eine plurale Gesellschaft gelingt der AfD nur der Blick zurück und damit werden veraltete Werte als sicherer Hafen angesehen: Sei es die Verschärfung des Abtreibungsverbots, die Annullierung der Ehe für Alle oder der regressive Wandel der Kultur- und Bildungspolitik.

Diese angebliche Alternative bietet keine Lösungen, sondern verschärft gesellschaftliche Konflikte!
Die Antwort auf die Frage nach der sozialen Ungleichheit kann nur eine linke sein und deshalb träumen wir die Utopie. Den dringend notwendigen Protest werden wir kreativ, bunt und lautstark gegen diese Partei auf die Straße tragen! Also schnappt euch eure Bezugsgruppe – wir sehen uns auf der Straße! Alerta!

AfD-Bundesparteitag in Hannover smashen!

Freitag, der 01.12.2017:
Vorabenddemonstration: »Keine Angst für Niemand!«
Goseriede, Hannover – Freitag um 19.00 Uhr
Facebook: www.facebook.com/events/1941754092745034

Samstag, der 02.12.2017:
Aktionen des zivilen Ungehorsams: Blockaden rund um das HCC ab 7 Uhr
Treffpunkte findet ihr hier: http://www.unsere-alternative.org/aktionskonsens/

Ab 11:30 Uhr: Gemeinsame Demonstration: »Unsere Alternative heisst Solidarität!«
Theodor-Heuss-Platz, Hannover  – Samstag um 11.30 Uhr
Facebook: https://www.facebook.com/events/1909370176047145/